Magenfaltung (Gastroplikatur)

Die Gastroplikatur imitiert die Schlauchmagenoperation. Es wird allerdings nichts vom Magen abgetrennt und entfernt sondern der Magen wird mit zwei oder drei Nahtreihen langstreckig in Längsrichtung nach innen gekrempelt. Auf diese Weise verengt sich der Mageninnenraum erheblich, es kann viel weniger Nahrung aufgenommen werden.

Auch wenn ein persischer Arzt diese Operation schon über zehn Jahre praktiziert, handelt es sich um ein bisher nicht ausreichend überprüftes Verfahren. Wenige Zentren haben weltweit bis zu einige hundert Fälle operiert, die Komplikationen werden ganz unterschiedlich angegeben, zum Teil jedoch in höheren Raten als für die anderen Standardoperationen. Die internationalen Chirurgischen Fachgesellschaften für Übergewichtschirurgie stufen die Operation daher nicht als Standardverfahren ein und empfehlen, diesen Eingriff nur im Rahmen solider wissenschaftlicher Studien vorzunehmen.

magenfaltung-schritt-1magenfaltung-schritt-2